Veranstaltungen des AKW

Wir bieten unseren Mitgliedern und Interessierten eine Reihe von Veranstaltungen an: Vortragsveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Workshops/Seminare, Betriebsbesichtigungen, exklusive Frühstücke mit politischen Entscheidern u.v.m.

Die aktuellen Veranstaltungen mit allen wichtigen Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Fotos von den Veranstaltungen haben wir in der Bildergalerie für Sie zusammengestellt.

  • 3.2.2022 Februar

    "Vertriebsforum" mit Christian Lorenz

    Termin: Donnerstag, 03. Februar 2022
    Uhrzeit: 18:00-19:30 Uhr
    online via ZOOM

     

    Corona bestimmt auch nach fast zwei Jahren immer noch mal mehr und mal weniger unser Leben – davon sind leider auch unsere Veranstaltungen nicht ausgenommen. In der Hoffnung, bald wieder verlässlich Präsenz-Veranstaltungen planen und anbieten zu können, bemühen wir uns, Ihnen auch online attraktive und abwechslungsreiche Formate anzubieten.

    In diesem Zusammenhang freuen wir uns Sie herzlich zu einem neuen Veranstaltungsformat einladen zu dürfen: das „Vertriebsforum“ startet – als Pilot – am Donnerstag, 3. Februar, von 18.00 bis 19.30 Uhr. Es findet online statt.

    Im Vertriebsforum gibt es keinen Vortrag und keine feste Agenda. Es lebt von Ihren Fragen und dem gemeinsamen und vertrauensvollen Austausch zu den Themen: Neukundengewinnung, Kundenkommunikation, Kundenbindung und -ausbau, Erwartungsmanagement, Reklamationsbearbeitung, After Sales und Marketing.

    Ihr Nutzen: Sie erhalten Antworten auf Ihre Fragen rund um das Thema Vertrieb und profitieren von einem professionellen Austausch über verschiedene Branchen und Vertriebskonzepte hinweg.

    Moderiert und inhaltlich begleitet wird es von Christian Lorenz, Diplom-Psychologe, Saarländer und seit mehr als 20 Jahren als Coach und Trainer aktiv (www.christianlorenz.net).
     
    Termin: Donnerstag, 03.02.2022
    Beginn: 18:00 Uhr
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    online/Zoom-Meeting

     
    Wir würden uns freuen, Sie als aktive/n TeilnehmerIn begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich bis zum 28.01.2022 per E-Mail an akw@akw.org an.

    Um einen intensiven Austausch zu ermöglichen, ist die Zahl der Teilnehmenden auf 6 begrenzt. Es zählt die Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail von uns.

    Die Zugangsdaten versenden wir am Tag vor der Veranstaltung.

     

  • 9.2.2022 Februar

    NEUER TERMIN: "Das neue StaRUG - Unkalkulierbares Haftungsrisiko für Geschäftsleiter oder echte Chance?" - Info-Veranstaltung mit Ralf-Klaus Lorenz, MA-ke

    Datum: Mittwoch, 09.02.2022
    Beginn: 18 Uhr
    Dauer: ca. 1 Stunde

     

    Seit 01.01.2021 ist das StaRUG, das Gesetz über den Stabilitäts- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen, in Kraft. Ziel dieses Gesetzes ist die rechtzeitige Identifikation nahender Krisen und das Verhindern einer Eskalation. Im Falle eines identifizierten Restrukturierungsbedarfs d die gerichtlich unterstützte Bewältigung geregelt. Dazu können fachkundig versierte BeraterInnen bestellt werden, die die Unternehmen durch die Erstellung eines zielgerichteten Plans bei der Bewältigung der Krise unterstützen.

    Vielen ist dieses Gesetz noch gar nicht bekannt – dabei droht es mit einer weitergehenden persönlichen Haftung für GeschäftsführerInnen eines Unternehmens. Daher stellt sich sicherlich erst einmal die Frage, ob das StaRUG ein „Unkalkulierbares Haftungsrisiko für GeschäftsführerInnen oder eine echte Chance“ ist.

    Dieser Fragestellung nimmt sich Referent, Berater, Buchautor und Coach Ralf-Klaus Lorenz, Geschäftsführer der MA-ke GmbH, in seinem Vortrag an – und wird den TeilnehmerInnen durch das Vorstellen verschiedener Tools und Möglichkeiten erläutern, warum das Gesetz definitiv eher als Chance begriffen werden sollte. Gemeinsam angegangen ergeben sich umfassende und nachhaltige Potentiale.
     
    Aufbauend auf die im Vortrag vermittelten Informationen wird Ralf-Klaus Lorenz zusätzlich einen halbtägigen Workshop zu der Thematik anbieten, um die Informationen und Handlungsmöglichkeiten zu vertiefen.

    Weitere Informationen folgen!